Synagoge, Dresden

Reiseführer und Fotos zu Synagoge in Dresden

37

Synagoge, Dresden

Besuchen Sie zusätzlich Fotos Synagoge, den Stadtplan Synagoge sowie Hotels nähe Synagoge.

 Bild von Citysam  in Dresden

Die moderne Neue Synagoge am Brühlschen Garten

 Bildansicht Attraktion

Die Alte Synagoge wurde von den Nazis zerstört

 Foto Attraktion

Die Architektur erinnert an einen israelitischen Tempel

Die moderne Neue Synagoge von Dresden befindet sich nordöstlich des Albertinums am Brühlschen Garten und stellt einen nach Osten gewandten in sich gedrehten Kubus dar. Diese Würfelform soll an die ersten israelitischen Tempel erinnern.

Die Geschichte der Neuen Synagoge ist eng mit den Geschehnissen rund um die Alte Synagoge verknüpft: Dieses historische Gotteshaus entstand anno 1840 nach den Plänen des renommierten Architekten Gottfried Semper und war im Innenraum orientalisch gehalten. Das Äußere der Alten Synagoge passte sich durch die neoromanischen Formengebungen und die hölzerne Kuppel gut in das Dresdner Stadtbild ein. Zudem stellte die doch sehr deutsch gehaltene Fassade einen Brückenschlag zwischen Judentum und Christentum dar.

Während der nationalsozialistischen Diktatur wurde die Alte Synagoge zur Reichspogromnacht zwischen dem neunten und zehnten November 1938 schließlich abgebrannt. Die SA-Leute verboten der Feuerwehr jegliches Eingreifen – Einzig ein Ausbreiten des Feuers auf Nachbargebäude wurde verhindert. Im selben Jahr wurde die Ruine gesprengt und die jüdische Gemeinde entsorgte den Schutt auf eigene Kosten. Aus jenen Zeiten blieb nur der von einem Feuerwehrmann gerettete Davidstern vom Dach der Alten Synagoge übrig. Nach dem Ende des Krieges wurde der Stern restauriert und ist heute in der Neuen Synagoge zu sehen. Zudem steht seit dem Jahr 1975 eine Gedenkskulptur in der Nähe der ehemaligen Alten Synagoge.

 Fotografie von Citysam

Der funktionalistische Komplex wurde 2002 eröffnet

Synagoge Impressionen Sehenswürdigkeit

Die Synagoge ist ein Haus der Begegnung

 Bildansicht Reiseführer

Inschrift "Ihre Seelen sollen ruhen im Bündel des Lebens"

Im Jahr 1997 lobte die Jüdische Gemeinde einen Architekturwettbewerb zum Bau eines neuen Gotteshauses aus und entschied sich für den Vorschlag des Saarbrücker Architekturbüro Wandel, Hoefer, Lorch + Hirsch. Im Jahr 2002 war die Neue Synagoge fertig und strahlt seitdem einen funktionalistischen Charme aus. Das Gotteshaus besteht aus zwei gegenüberliegenden Würfeln im Stil der abstrakten Moderne. In dem südlich der Neuen Synagoge gelegenen, dreigeschossigen Bau ist das Gemeindezentrum beheimatet. Zum Hof hin eröffnet sich eine Glasfront und auf den in Richtung der Straßen zeigende Seiten sind 39 Fenster eingelassen. Das Gemeindezentrum dient als Mehrzweckgebäude und soll durch diverse Veranstaltungen die Begegnung mit dem Judentum ermöglichen.

Die Neue Synagoge passt sich durch die Sandsteinoptik ebenfalls gut ins Stadtbild ein und ist 24 Meter hoch. Durch eine leichte Drehung des Baukörpers ist die Spitze des Gebäudes nach Osten hin ausgerichtet. Über der zweiflügeligen Holztür wurde eine vorher an der Alten Synagoge zu lesende hebräische Inschrift angebracht: "Mein Haus sei ein Haus der Andacht allen Völkern". Zudem ist der Davidstern des Vorgängerbaus über dem Portal befestigt.

Gesamtbewertung Synagoge

Von den separaten Bewertungen zu dieser Sehenswürdigkeit folgt die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 4428 Bewertungen zu Synagoge:
76%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Dresden

  • Die Semperoper ist eines der bekanntesten Wahrzeichen von Dresden. Der prun...
  • Zwinger - Eine weitere Hauptsehenswürdigkeit von Dresden ist ohne Frage der mä...
  • Brühlsche Terrasse - Zu einem Rundgang durch die Altstadt von Dresden gehört...
  • Die am Neumarkt gelegene Frauenkirche zählt zu den bekanntesten Bauwerken v...

Synagoge Stadtplan

Stadtplan Synagoge

Im Moment gefragte Unterkünfte

Cityherberge Motiv
Lingnerallee 3, 01069 Dresden
EZ ab 30 €, DZ ab 46 €
Hotel Elbflorenz Dresden Fotografie
Rosenstr. 36, 01067 Dresden
EZ ab 55 €, DZ ab 65 €
Kim Hotel Im Park Ansicht
Otto-Harzer-Str. 2, 01156 Dresden
EZ ab 61 €, DZ ab 72 €
Hofgarten 1824 Foto
Theresienstraße 5, 01097 Dresden
EZ ab 44 €, DZ ab 59 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Dresden

Hotel suchen

Buchen Sie ein gutes Angebot hier über Citysam ohne Reservierungsgebühr. Kostenfrei zu jeder Buchung bekommen Sie über Citysam einen Download Reiseführer!

Stadtpläne von Dresden

Durchsuchen Sie Dresden und die Umgebung durch unsere großen Straßenkarten. Per Stadtplan findet man Sehenswürdigkeiten und buchbare Hotels.

Sehenswürdigkeiten

Informationen zu Elbtal, Festung Königstein, Brühlsche Terrasse, Schloss Pillnitz und jede Menge weitere Sehenswürdigkeiten finden Sie dank unseres Reiseportals dazu.

Unterkünfte auf Citysam

Günstige Unterkünfte von Dresden jetzt suchen sowie reservieren

Diese Unterkünfte findet man in der Umgebung von Synagoge sowie weiteren Sehenswürdigkeiten wie Zwinger, Residenzschloss, Semperoper. Darüber hinaus finden Sie auf Citysam insgesamt 507 weitere Dresden-Hotels. Jede Reservierung inklusive gratis PDF-Reiseführer als E-Book-Download.

Hotel Am Terrassenufer Inoffizielle Bewertung 4 TOP

Terrassenufer 12 160m bis Synagoge
Hotel Am Terrassenufer

Innside by Meliá Dresden Inoffizielle Bewertung 4 TOP

Salzgasse 4 260m bis Synagoge
Innside by Meliá Dresden

Hotel Suitess Inoffizielle Bewertung 5 TOP

An der Frauenkirche 13 320m bis Synagoge
Hotel Suitess

Aparthotels Münzgasse An der Frauenkirche Inoffizielle Bewertung 3 TOP

Münzgasse 10 390m bis Synagoge
Aparthotels Münzgasse An der Frauenkirche

Suche nach ähnlichen Hotels:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Synagoge in Dresden Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.