Münzkabinett, Dresden

Beschreibungen und Fotos von Münzkabinett in Dresden

17

Münzkabinett, Dresden

Besuchen Sie auch Fotos Münzkabinett, den Stadtplan-Münzkabinett oder Hotels nahe Münzkabinett.

Das Münzkabinett ist mit seiner 500-jährigen Geschichte eines der ältesten Museen Dresdens. Neben Münzen und Medaillen umfasst die Sammlung auch Orden und Ehrenzeichen, Banknoten, historische Wertpapiere, Modelle, Siegelstempel, Münz- und Medaillenstempel sowie münztechnische Geräte. Diese Sammlung ist ebenfalls sehr umfangreich und von europäischer Bedeutung.

Die ersten Kollektionen entstanden unter Herzog Georg dem Bärtigen (1500–1539) und so ist es nicht verwunderlich, dass zahlreiche der Münzen sein Abbild tragen. Die ihm nachfolgenden Kurfürsten und Könige erweiterten die Sammlung des Kabinetts kontinuierlich und das Münzsammeln galt besonders im 18. Jahrhundert als eine fürstliche Leidenschaft. Ursprungsland der Modewelle war Italien, denn dort sammelten die Edelleute antike Münzen aus der römischen Kaiserzeit. In Deutschland wurde diese Sammelleidenschaft durch die Humanisten ebenfalls geweckt. Im 18. Jahrhundert waren die Münzsammlungen gewöhnlich den Antikensammlungen oder den fürstlichen Bibliotheken zugeordnet und so wurde die wachsende Sammlung für einen langen Zeitraum im Dresdner Residenzschloss 14 aufbewahrt.

Nachdem die Münzsammlung anno 1743 in das Taschenbergpalais 23 verlegt wurde, führte Kurfürst Friedrich August III. die Kollektion im Jahre 1786 mit der
Bibliothek und der Antikensammlung im Japanischen Palais zusammen. Unter dem zusammenfassenden Namen "Museum Saxonicum" entstand so ein neues Ausstellungshaus und bald gehörte das Dresdner Münzkabinett aufgrund weiterer kostspieliger Zukäufe zu den bedeutendsten Sammlungen Deutschlands. Das Münzkabinett wurde 1877 erneut im Residenzschloss 14 untergebracht und von 1911 bis 1945 befand es sich im Kanzleigebäude.

Den Zweiten Weltkrieg überstand das aus Dresden ausgelagerte Münzkabinett ohne Verluste - Das Kanzleigebäude lag nach den Bombenangriffen jedoch in Trümmern. Unmittelbar nach dem Kriegsende im Jahr 1945 brachten Bergungstrupps der Roten Armee die Münzkollektion nach Moskau. In den Jahren 1958/1959 gab die Sowjetregierung die Sammlung an Dresden zurück - allerdings ohne die zugehörigen Bücher und Zeitschriften.

Seitdem konnten die Besucher wieder eine kleine Auswahl an Münzen zu besichtigen. Allerdings wurde die Sammlung wegen der Zerstörung des Residenzschlosses und des Kanzleigebäudes im räumlich eingeengten Albertinum 35 untergebracht.

Mit dem Umzug des Münzkabinetts in das Dresdner Residenzschloss 14 kehrte das Museum an seinen Ursprungsort zurück: Die großzügigen, modern gestalteten Räume ermöglichten neben den ständigen Ausstellungen auch die Einrichtung eines komfortablen Studiensaales und einer eigenen Bibliothek.

Übersicht der Bewertungen Münzkabinett

Durch die vorliegenden Sehenswürdigkeitsbewertungen zu der Sehenswürdigkeit folgt die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 4743 Bewertungen zu Münzkabinett:
72%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Dresden

  • Die Semperoper ist eines der bekanntesten Wahrzeichen von Dresden. Der prun...
  • Zwinger - Eine weitere Hauptsehenswürdigkeit von Dresden ist ohne Frage der mä...
  • Das auch unter dem Namen Residenzschloss bekannte Dresdner Schloss erstreck...
  • Die am Neumarkt gelegene Frauenkirche zählt zu den bekanntesten Bauwerken v...

Münzkabinett Stadtplan

Münzkabinett Stadtplan

Momentan gefragte Dresden-Hotels

Cityherberge Bild
Lingnerallee 3, 01069 Dresden
EZ ab 30 €, DZ ab 46 €
Hotel Schloss Eckberg Ansicht
Bautzner Str. 134, 01099 Dresden
EZ ab 55 €, DZ ab 70 €
Aparthotel Altes Dresden Bildansicht
An der Frauenkirche 19, 01067 Dresden
EZ ab 93 €, DZ ab 85 €
A&O Dresden Hauptbahnhof Impressionen
Strehlener Str. 10, 01069 Dresden
EZ ab 15 €, DZ ab 41 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Dresden

Hotels reservieren

Buchen Sie Ihr gutes Angebot jetzt über Citysam ohne Reservierungsgebühr. Kostenlos bei der Buchung bekommt man auf Citysam unseren Download-Guide!

Stadtplan von Dresden

Überschauen Sie Dresden oder die Umgebung über unsere hilfreichen Dresden-Stadtpläne. Per Luftbild findet man interessante Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte.

Sehenswürdigkeiten

Details von Augustusbrücke, Festung Königstein, Frauenkirche, Semperoper und jede Menge weitere Attraktionen erhalten Sie mithilfe des Reiseführers dieser Stadt.

Unterkünfte bei Citysam

Billige Hotels und Unterkünfte hier suchen und reservieren

Diese Hotels finden Sie nahe Münzkabinett und weiteren Sehenswürdigkeiten wie Semperoper, Zwinger, Residenzschloss. Außerdem finden Sie Hotelplattform momentan 507 andere Hotelangebote. Alle Reservierungen inklusive kostenlosem PDF-Reiseführer als E-Book.

Aparthotel Am Schloss Inoffizielle Bewertung 4 TOP

Schössergasse 16 130m bis Münzkabinett
Aparthotel Am Schloss

Hotel Taschenbergpalais Kempinski Inoffizielle Bewertung 5 TOP

Taschenberg 3 140m bis Münzkabinett
Hotel Taschenbergpalais Kempinski

QF Hotel Dresden Inoffizielle Bewertung 5

Neumarkt 1 270m bis Münzkabinett
QF Hotel Dresden

Hilton Dresden Inoffizielle Bewertung 4 TOP

An der Frauenkirche 5 280m bis Münzkabinett
Hilton Dresden

Motel One Dresden am Zwinger

Postplatz 5 290m bis Münzkabinett
Motel One Dresden am Zwinger

Ihre Suche nach ähnlichen Unterkünften:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Münzkabinett in Dresden Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.